• Slide 1

Regelmäßig Sägeketten schleifen lassen

Besser arbeiten mit geschliffener Kette



Sägeketten

Schluss mit dem "Rumgefrickel" mit der Feile oder dem Hobby-Schärfgerät - Sie sparen Zeit, Geld und schonen Ihre Ketten und Nerven, wenn ich Ihre Sägekette schleife. Ich gehe in meiner Schleiferei wie folgt vor:

  • Die Treibglieder werden entgratet.
  • Die Kette wird mit Ultraschall gereinigt.
  • Die Kette wird in einer Aufspannung vollautomatisch links und rechts geschärft, gleichzeitig werden die Tiefenbegrenzer/Räumzähne bis zu einem fest eingestellten Wert vollautomatisch nachgesetzt.
  • Die Kette wird in ein Ölbad eingetaucht, tropft anschließend ab und wird einzeln verpackt.

Woran Sie erkennen, dass Ihre Sägekette geschliffen werden muss

Jedem, der mehr als einen Ast mit der Motorsäge abgetrennt hat, sind bestimmt schon einige Probleme mit Sägeketten und deren Schnittleistung aufgefallen.

Problem: Säge schneidet im Bogen. Was auch immer Sie machen, es gibt keinen geraden Schnitt.
Ursache: Die Ursache liegt meistens darin, dass die Kette links und rechts ungleich geschliffen ist (mehr oder weniger links/rechts, Winkelfehler).
Problem: Beim Sägen ist hoher Kraftaufwand erforderlich.
Ursache: Die Kette ist stumpf oder der Schneidwinkel ist zu klein.
Problem: Die Kette springt gefährlich oder schlägt zurück.
Ursache: Es fehlen einige Zähne oder die Tiefenbegrenzer sind zu weit oder sehr ungleich nachgesetzt.
Problem: Es kommen keine Späne, sondern nur noch mehr oder weniger feines Mehl aus der Schnittfuge.
Ursache: Entweder ist Ihre Sägekette total stumpf oder der Tiefenbegrenzer wurde beim letzten Schärfen gar nicht oder nur unzureichend nachgesetzt.
Problem: Ein neues Schwert wurde montiert, nach kurzer Zeit verläuft der Schnitt wieder.
Ursache: Schwert und Kette passen nicht zueinander, z. B. Schwertfuge für 1,6 mm Treibglieder, Kette jedoch mit 1,5 mm Treibgliedern.

Rapsolia Inh. Bernhard Hofmayer

Brunnenweg 10
38170 Schöppenstedt

Telefon: 05332 90790 05332 90790