• Slide 1

Kalt gepresstes Rapsolia Rapsöl


Rapsöl

Qualität, die man schmecken kann

Kalt gepresstes Rapsolia Rapsöl wird mit einer Schneckenpresse langsam und ohne zusätzliche Wärmequelle mit der Schale gepresst. Dies geschieht so schonend, dass die Ölaustrittstemperatur max. 26-28 °C ist. Einige Hersteller schälen die Rapssaat vor der Pressung, was den Nachteil hat, dass die sekundären Pflanzenstoffe, die in der Schale sind, verloren gehen.

Vor der Pressung wird der Raps mehrfach gereinigt, um Fremdstoffe in der Rapssaat zu eliminieren. Bestandteile wie Erde, Stroh, Staub würden den Geschmack des Öles nachhaltig negativ beeinflussen.

Nach der Pressung wird in den meisten Ölmühlen auf irgendeine Weise mechanisch gefiltert. Dadurch gehen wiederum wertvolle Inhaltstoffe verloren. Rapsolia Rapsöl wiederum durchläuft einen mehrstufigen Sedimenter, wodurch alle sekundäre Pflanzenstoffe erhalten bleiben. Feststoffe werden jedoch zuverlässig abgetrennt.

Rapsolia Rapsöl ist frei von Pestiziden und Herbiziden, Gentechnik frei, wird aus 100 % Raps hergestellt. Pro 100 ml enthält Rapsolia Rapsöl lediglich 6,4 g gesättigte Fettsäuren, jedoch 56,8 g einfach ungesättigte Fettsäuren und 27,5 g mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese Verteilung entspricht nahezu dem Idealfall für den menschlichen Körper.

Wissenswertes über Rapsöl

Kalt gepresstes Rapsöl sollte kühl und dunkel gelagert werden. Am besten im Kühlschrank bei ca 12 °C. Kalt gepresstes Rapsöl kann vielfältig verwendet werden. Kochen, Backen (auch Kuchen backen), Braten, für Salate und vieles andere mehr, kann kalt gepresstes Rapsöl verwendet werden. Vergleichen Sie selbst verschiedene Rapsöle:

  • kalt gepresstes Rapsöl hat einen Nussähnlichen angenehmen Eigengeruch
  • kalt gepresstes Rapsöl ist relativ dickflüssig
  • kalt gepresstes Rapsöl hat eine kräftige goldene bis maisgelbe Farbe
  • kalt gepresstes Rapsöl hat einen kräftigen nussigen Geschmack
  • kalt gepresstes Rapsöl ist ergiebiger als raffinierte Öle

Gegenüber Olivenöl kann kalt gepresstes Rapsöl bis 180 °C erhitzt werden. Mit kalt gepresstem Rapsöl ist es wie mit allen Ölen und Fetten, einschließlich Butter und Margarine, wenn das Fett oder Öl in der Pfanne anfängt zu qualmen und unangenehm riecht, ist die Temperatur zu hoch. Dieses Fett/Öl sollte dann nicht weiter verwendet werden, sondern direkt entsorgt werden.

Rapsolia Inh. Bernhard Hofmayer

Brunnenweg 10
38170 Schöppenstedt

Telefon: 05332 90790 05332 90790